Demontage und Entsorgung asbesthaltiger Dichtungsschnüre

NESTLÉ SCHÖLLER GmbH, 90419 Nürnberg

Zeitraum: 25.01. bis 24.02.2017

Entfernen von Dichtungsschnüren an den drei Backstraßen

Leistungsumfang:

  • Baustellenanmeldung bei den Fachbehörden
  • Aufbau von Schwarzbereichsegmenten L max. 30,00 m, b max. 6,00 m, h max. 5,00 m für den Ausbau der Dichtungsschnüre, an den Backstraßensektionen (ca. 7 Schwarzbereichsegmente erforderlich)
  • Einbau einer 3-Kammer Personenschleuse mit Vorraum und 1-Kammer Materialschleuse
  • Installation einer Unterdruckhaltung mit 5-fachem Luftwechsel
  • Vorhalten eines zweiten UHG`s für Luftmengen von insgesamt 10.000 m³/h
  • Ausbau der Dichtungsschnüre mit PSA (P-3 Masken, Einweg-Schutzanzüge, etc.)
  • Verpacken der Dichtungsschnüre in Folien und Spannringdeckelfässer
  • Fachgerechte Entsorgung der Asbestabfälle
  • Gestellung von Fachpersonal mit Asbestzulassung
  • Nachreinigung der Ausbaubereiche
  • Aufbringen von Restfaserbindemittel
  • Verschließen des Ofendurchlaufbereichs z.B. durch aufbringen von Holzplatten an den Stoßverbindungen der einzelnen Sektionen
  • Gestellung von Einweganzügen für Fremdpersonal (4 Personen, 2 Anzüge pro Tag für 20 Tage, P-3 Masken nach Bedarf)
  • Entsorgung der anfallenden KMF-Abfälle